Mit zwei Top-5-Platzierungen hat sich Neuling Nico Hülkenberg in der Spitzengruppe der GP2-Rennserie etabliert.

Am Samstag verpasste der 21-Jährige trotz seiner ersten Pole Position zwar den zweiten Podestplatz und belegte Rang fünf. Am Sonntag wurde Hülkenberg Vierter.

Er belegt nun mit 17 Punkten Rang fünf der Gesamtwertung.

Die Führung übernahm der Russe Witali Petrow (33) durch einen Sieg im ersten Rennen und Platz drei im zweiten Lauf. Der bisherige Spitzenreiter Romain Grosjean (31) ging leer aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel