Ein Protest von Peugeot gegen den Erzrivalen Audi hat vor dem Start des 24-Stunden-Rennens in Le Mans für große Aufregung gesorgt.

Die Franzosen sind der Meinung, dass zwei Details im Frontbereich des neuen Audi R15 TDI nicht dem technischen Reglement entsprechen. Dabei handelt es sich um aerodynamische Teile, die für eine bessere Bodenhaftung sorgen sollen.

Die Ingolstädter sehen den Einspruch gelassen. "Unsere drei Audi R15 TDI sind vom veranstaltenden Automobile Club de l'Ouest abgenommen worden", so Audi-Pressesprecher Jürgen Piggig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel