Ein tödlicher Unfall hat in Mexiko ein Rennen der nationalen Nascar-Serie überschattet.

In Führung liegend kollidierte Carlos Pardo in der letzten Runde mit dem Fahrzeug eines Rivalen und krachte danach in die Streckenbegrenzung. Für den 33-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Die mexikanische Nascar-Serie ist ein Ableger der populären US-Variante.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel