Der Spanier Carlos Sainz fuhr am 2. Tag der Rallye dos Sertoes in Brasilien mit seinem Landsmann Lucas Cruz Senra als Co-Pilot an die Spitze des Feldes.

Auf den 334 Wertungs-Kilometern zwischen Santa Helena de Goias und Cidade de Goias war der zweimalige Weltmeister im VW Touareg über 7 Minuten schneller als sein Team-Kollege Nasser Al-Attiyah aus dem Katar, den er um 1:40,3 Min. auf Platz 2 verdrängte.

Das 3. VW-Duo mit den Lokalmatadoren Mauricio Neves/Eduardo Bampi fiel von Rang 2 nach einem Schaden an der Radaufhängung weit zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel