Vize-Weltmeister Mikko Hirvonen hat vor der letzten Etappe der Polen-Rallye seine Führung verteidigt und steht damit kurz vor dem Sprung an die Spitze der WM-Gesamtwertung.

Der Finne liegt mit seinem Ford Focus zwölf Sekunden vor seinem Landsmann und Markenkollegen Jari-Matti Latvala. Dritter ist der spanische Citroen-Pilot Dani Sordo mit 38,5 Sekunden Rückstand.

Der französische Titelverteidiger Sebastian Loeb (Citroen) verbesserte sich nach seinem Unfall am Freitag von Platz 32 auf Rang 13. und hat nun 19:19,5 Minuten Rückstand auf Hirvonen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel