Mikko Hirvonen verdrängte mit seinem 2. Saisonsieg Titelverteidiger Sebastien Loeb von Platz 1 der WM-Wertung.

Der Vize-Weltmeister verteidigte auf der abschließenden Etappe der Polen-Rallye im Ford Focus seine Führung und verwies mit einem Vorsprung von 1:10,3 Min. den spanischen Citroen-Piloten Dani Sordo auf Platz 2. Dritter wurde der Norweger Henning Solberg im Ford Focus.

In der Gesamtwertung liegt der Finne mit 58 Punkten einen vor dem Franzosen, der in seinem Citroen C4 nach einem Unfall am Freitag von Rang 32 auf 7 vorfuhr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel