Nasser Al-Attiyah hat bei seinem ersten Einsatz für VW bei der Rallye dos Sertoes in Brasilien die Führung vor dem zweimaligen Rallye-Weltmeister Carlos Sainz ausgebaut.

Der neue Werksfahrer aus Katar feierte mit Co-Pilot Timo Gottschalk im VW Touareg bereits den vierten Sieg und liegt in der Gesamtwertung 11:51,1 Minuten vor dem Spanier.

Sainz landete nach einem Defekt nur auf Platz drei hinter dem brasilianischen VW-Duo Neves/Bampi. Bis zur Zielankunft stehen noch fünf Etappen und 1110 Wertungskilometer auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel