Der frühere Dakar-Sieger und ehemalige Ski-Weltcupgewinner Luc Alphand ist bei der Motorrad-Rallye Rand'Auvergne in Frankreich schwer verunglückt.

Die Agentur des Franzosen teilte mit, dass dieser Verletzungen an der Wirbelsäule erlitten habe und am Montag operiert werden sollte.

Alphand hatte die Ski 1997 nach dem Triumph im Gesamtweltcup sowie drei Erfolgen in der Abfahrts-Wertung und einem Sieg im Super-G-Ranking an den Nagel gehangen.

2006 gewann der 43-Jährige bei der Wüsten-Rallye Daker acht Jahre nach seinem Debüt die Auto-Wertung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel