Nico Hülkenberg aus Emmerich hat sich in der GP2-Serie die perfekte Ausgangsposition für sein Heimrennen auf dem Nürburgring geschaffen.

Der 21-Jährige fuhr am Freitag in der Eifel zum zweiten Mal in dieser Saison auf die Pole Position und sicherte sich damit auch die ersten beiden Meisterschaftspunkte des Wochenendes.

Damit schob sich der Schützling von Michael Schumachers Manager Willi Weber mit 28 Punkten auf den dritten Platz der Gesamtwertung vor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel