Chevrolet und BMW haben bei den Saisonläufen 15 und 16 der Tourenwagen-WM in Brands Hatch/England jeweils Doppelsiege gefeiert.

Im ersten Rennen des Tages hatten Alain Menu (Schweiz) und Lokalmatador Robert Huff (Großbritannien) für den ersten Doppelsieg von Chevrolet in dieser Saison gesorgt. Für Menu war es der zweite Erfolg in diesem Jahr.

In Lauf zwei sorgten Augusto Farfus (Brasilien) und Jörg Müller in ihren Schnitzer-BMW 320si für den dritten Doppelsieg von BMW in dieser Saison. Der Deutsche hatte im 15. Lauf Platz sechs belegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel