Lokalmatador Mikko Hirvonen hat die 1. Etappe der Finnland-Rallye gewonnen und sich damit selbst das schönste Geschenk zum 29. Geburtstag gemacht.

Der Ford-Pilot liegt beim 9. WM-Lauf aber nur 3,3 Sekunden vor dem fünfmaligen Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich) im Citroen.

Beide liefern sich im Titelkampf derzeit ebenfalls ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Hirvonen liegt mit 58 Punkten nur einen Zähler vor Loeb. Hirvonen hat die letzten beiden WM-Läufe gewonnen. Den dritten Platz belegt der WM-Dritte Dani Sordo (Spanien) im Citroen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel