Mikko Hirvonen hat zum 1. Mal in die Finnland-Rallye gewonnen. Mit dem 3. Sieg in Serie baute der Lokalmatador seinen Vorsprung in der WM-Wertung aus.

Der Ford-Pilot setzte sich 25,1 Sek. vor vor dem Titelverteidiger aus Frankreich durch.

In der WM-Wertung liegt Citroen-Pilot Loeb, der zuletzt 5 Mal in Folge den Titel holte, 3 Ralleys vor Saisonende 3 Punkte hinter Hirvonen.

Ex-F-1-Weltmeister Kimi Räikkönen schied bei seinem WM-Debüt in der Heimat nach Überschlag mit seinem Fiat Grande Punto aus, blieb aber unverletzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel