Carlos Sainz hat zum Auftakt der PAX-Rallye in Portugal den ersten Tagessieg nur um zwei Sekunden verpasst.

Der zweimalige Rallye-Weltmeister beendete die erste Etappe von Lissabon nach Castelo Branco im VW Touareg auf dem zweiten Platz hinter Luc Alphand aus Frankreich im Mitsubishi.

Den guten VW-Auftritt beim zweiten Lauf der neuen Dakar-Serie rundeten der Südafrikaner Giniel de Villiers mit Co-Pilot Dirk von Zitzewitz als Dritte und der frühere deutsche Rallye-Meister Dieter Depping mit Beifahrer Timo Gottschalk als Vierte ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel