Nico Hülkenberg hat einen weiteren Schritt Richtung Titelgewinn in der GP2-Serie gemacht. Der Williams-Testpilot aus Emmerich holte sich am Freitag in Valencia zum dritten Mal in dieser Saison nach Istanbul und dem Heimspiel auf dem Nürburgring die Pole.

Durch die zwei Zusatzpunkte für die Pole Position baute er seine Führung in der Gesamtwertung aus. Hülkenberg hat mit 59 Punkten nach dem Wechsel des zweitplatzierten Franzosen Romain Grosjean (45) in die Formel 1 18 Punkte Vorsprung auf seinen härtesten Verfolger Witali Petrow (Russland/41).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel