Nico Hülkenberg hat seine Führung in der GP2-Serie weiter ausgebaut.

Der 22 Jahre alte Williams-Testpilot fuhr in Spa auf den zweiten Platz hinter dem Portugiesen Alvaro Parente. Damit hat er jetzt 28 Punkte Vorsprung vor seinem schärfsten Titelkonkurrenten Witali Petrow (83:55). Der Russe ging in Belgien nach einem Motorschaden leer aus.

Hülkenberg geht damit auf jeden Fall als Spitzenreiter ins Saisonfinale am 19./20. September in Portimao. Petrow könnte bis dahin höchstens noch 27 Punkte aufholen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel