Der fünfmalige Weltmeister und Titelverteidiger Sebastien Loeb hat sich am zweiten Tag der Australien-Rallye vom dritten auf den zweiten Platz vorgearbeitet und liegt vor dem Abschlusstag gleichauf mit WM-Spitzenreiter Mikko Hirvonen.

Nur eine Sekunde vor dem zeitgleichen Duo rangiert nach 25 von 35 Wertungsprüfungen Loebs spanischer Citroen-Markenkollege Dani Sordo.

Der nach dem ersten Tag führende Finne Jari-Matti Latvala (Ford Focus) fiel auf den vierten Platz zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel