Pech für Nico Hülkenberg beim zweiten Rennen in Barcelona: Der 21-Jährige musste nach einer unverschuldeten Kollision bereits früh in Runde eins aufgeben.

Den Lauf der Formel-3-Euroserie gewann der Japaner Kazuya Oshima, der seinen ersten Saisonsieg feierte.

Dennoch hat der Schützling von Manager Willi Weber an dem Wochenende einen großen Schritt auf dem Weg zum Gesamtsieg gemacht: Hülkenberg hatte am Samstag das erste Rennen gewonnen und kann bereits bei den Rennen am 4./5. Oktober in Le Mans alles klarmachen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel