Titelverteidiger Sebastien Loeb und Spitzenreiter Mikko Hirvonen haben sich beim Showdown um den Rallye-WM-Titel schon am ersten Tag ein packendes Sekunden-Duell geliefert.

Nach der ersten Etappe der Wales-Rallye, dem letzten WM-Lauf, liegt Citroen-Pilot Loeb aus Frankreich gerade mal 5,3 Sekunden vor dem Finnen im Ford Focus, der in der Gesamtwertung noch mit einem Punkt Vorsprung führt (84:83).

Der fünfmalige Champion Loeb holte auf der ersten Etappe vier der sechs Bestzeiten. In den beiden anderen Sonderprüfungen war Hirvonen der Schnellste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel