Formel-3-Meister Jules Bianchi (Frankreich) wechselt mit seinem Team ART Grand Prix in die GP2-Serie.

Bei der Abschiedsvorstellung in der F3-Euroserie holte der 20-Jährige am Samstag in Hockenheim von der Pole Position aus seinen neunten Saisonsieg. Tags darauf belegte er beim ersten Saisonerfolg des Franzosen Jean Karl Vernay den siebten Platz.

Vizemeister Christian Vietoris (Gönnersdorf) verzichtete wegen GP2-Tests auf einen Start in Hockenheim. In der Schlusstabelle hat Bianchi 38 Punkte Vorsprung auf Vietoris (113:75).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel