Lewis Hamilton hat sich zur Formel-1-Premiere in Abu Dhabi die Pole Position gesichert. Der McLaren-Mercedes-Pilot verwies im Qualifying des WM-Finales 2009 mit dem riesigen Vorsprung von fast 0,7 Sekunden Sebastian Vettel im Red Bull auf Platz zwei.

Drittschnellster war Vettels Teamkollege Mark Webber.

Zweitschnellster Deutscher war der Mönchengladbacher Nick Heidfeld, der im Abschiedsrennen seines Arbeitsgebers BMW auf Platz acht landete. Nico Rosberg steht in seinem letzten Grand Prix für den Williams-Rennstall auf Rang neun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel