Nach mehrjähriger Pause erlebt das ADAC-Eifelrennen am Wochenende ein Comeback.

"Wir freuen uns riesig auf diese Veranstaltung, es ist das dienstälteste Rennen auf unserer Strecke", so Nürburgring-Geschäftsführer Walter Kafitz.

Mit dem Eifelrennen wurde 1927 der Nürburgring eröffnet, von Rudolf Caracciola bis zu Michael Schumacher starteten praktisch alle berühmten Rennfahrer ihrer Epoche bei dem Klassiker.

Auch bei der Neuauflage ist die Besetzung hochkarätig: Ex-Formel-1-Piloten wie Jochen Mass und David Piper werden am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel