Noch steht Valentino Rossi der Japan-GP MotoGP-Klasse auf zwei Rädern bevor, da denkt der Italiener schon an seinen Auftritt mit vier Reifen.

"Mein Hauptziel ist ankommen", so Rossi, der bei der Wales-Rallye starten wird, um dann ein höheres Ziel nachzuschieben: "In Neuseeland bin ich Elfter geworden, diesmal peile ich die Top ten an."

Bei seinem Rallye-Debüt 2002, ausgerechnet in Wales, war Rossi bereits nach wenigen Metern aus der Kurve geflogen.

Welches Auto er fahren wird, ist offen: "Entweder ein Ford oder ein Subaru."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel