Beim vierten von sechs Läufen zur Deutschen Rallye Serie (DRS) rund um Pößneck ist Co-Pilotin Kathleen Harnisch ums Leben gekommen.

Kurz nach dem Start zur vierten Sonderprüfung, einer so genannten Gleichmäßigkeitsfahrt im Rahmen der 47. Thüringen-Rallye, kamen Fahrer Thomas Petersilie und Harnisch in ihrem Trabant 601 von der Strecke ab und prallten frontal gegen einen Baum.

Für die 25-Jährige kam jede Hilfe zu spät, sie starb noch am Unfallort. Das Rennen wurde abgebrochen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel