Für den früheren Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen ist der Wechsel in den Rallye-Sport offenbar auch als dauerhafte Lösung vorstellbar. Eine Rückkehr in die Königsklasse wäre nicht sicher, erklärte der Finne.

"Ich habe keinerlei Kontakt zu einem Formel-1-Team, deshalb weiß ich auch nicht was die Zukunft bringt," so Räikkönen gegenüber "Autosport": "Entweder bleibe ich weiter bei der Rallye oder ich kehre in die Formel 1 zurück."

Der "Iceman" startet 2010 beim Citroen-Team in der WRC.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel