Die Dakar-Rallye wird 2011 möglicherweise aus Südamerika wieder nach Afrika zurückkehren. Dies erklärte Renndirektor Etienne Lavigne der Nachrichtenagentur "afp".

Auf die Frage, wie hoch er die Chance auf einen Verbleib der Rallye in Südamerika einschätzt, sagte Lavigne: "Die Chancen stehen 50:50. Wenn wir von hier weggehen, dann in Afrikas Norden nach Tunesien, Libyen und Ägypten."

Und er fügte an: "Weiter südlich im Niger und Tschad ist es kompliziert. Eine Rückkehr nach Westafrika ist unter den aktuellen Umständen kaum denkbar."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel