Giniel de Villiers hat mit seinem deutschen Beifahrer Dirk von Zitzewitz auf dem ersten Teilstück der Rallye Dakar den Etappensieg verpasst.

Der Südafrikaner, der 2009 den ersten VW-Sieg der Dakar-Geschichte gefeiert hatte, kam auf der ersten Etappe über 251 Wertungskilometer von Colon nach Cordoba auf den fünften Platz.

De Villiers und von Zitzewitz hatten mit ihrer Zeit von 2:15:46 Stunden 4:31 Minuten Rückstand auf den Tagessieger Joan Roma (BMW).

Bei den Motorradfahrern hatte David Casteu auf dem ersten Teilabschnitt die Nase vorn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel