Bei der Rallye Dakar steht Vorjahressieger VW nach der fünften Etappe vor der Wiederholung des Vorjahrestriumphes.

Nachdem der bisher führende Rekordsieger Stephane Peterhansel bei einer Panne seines BMW X3 über eine Stunde verlor, setzte sich VW mit drei Autos an die Spitze des Gesamtklassements.

Der zweimalige Rallye-Weltmeister Carlos Sainz (Spanien) führt vor Nasser Al-Attiyah aus Katar mit seinem Berliner Beifahrer Timo Gottschalk (4:37 Minuten zurück) und Tagessieger Mark Miller (USA/9:39).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel