Der deutsche Automobil-Hersteller VW hat auf der sechsten Etappe der Rallye Dakar seine Dreifach-Führung in der Gesamtwertung erfolgreich verteidigt.

Das Teilstück über 418 Wertungskilometer zwischen Antofagasta und Iquique gewann zwar Rekordsieger Stephane Peterhansel mit seinem BWM X3 des hessischen X-Raid-Teams, im Gesamtklassement behauptete jedoch der zweimalige Rallye-Weltmeister Carlos Sainz seine Spitzenposition vor seinen Markenkollegen Nasser Al-Attiyah aus Katar mit dem Berliner Beifahrer Timo Gottschalk (15:24 Minuten Rückstand).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel