Der Spanier Carlos Sainz und Volkswagen sind bei der Rallye Dakar nicht zu stoppen.

Der zweimalige Rallye-Weltmeister feierte auf der 10. Etappe von La Serena nach Santiago de Chile den ersten Tagessieg und baute damit seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus.

Der 46-Jährige und sein spanischer Beifahrer Lucas Cruz liegen im VW Touareg vier Tage vor der Zielankunft in Buenos Aires 10:06 Minuten vor ihren Markenkollegen Nasser Al-Attiyah und Timo Gottschalk (Katar/Berlin).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel