Der Italiener Giancarlo Fisichella wird neben seinem neuen Job als Formel-1-Ersatzfahrer bei Ferrari 2010 auch Rennen fahren:

In der europäischen Le Mans Serie. Die Veranstalter der Serie gaben am Montag bekannt, dass der 37-Jährige einen Vertrag für die komplette LMS-Saison unterschrieben habe, ohne jedoch bereits sein künftiges Team zu nennen.

Zur LMS-Saison gehören die fünf Langstreckenrennen in Le Castellet/Frankreich (11. April), Spa (9. Mai), Portimao/Portugal (17. Juli), Budapest (22. August) und Silverstone (12. September).

Fisichella war in der Endphase der Saison 2009 nach seinem zweiten Platz in Spa von Force India als Ersatzmann für den verletzten Felipe Massa (Brasilien) zu Ferrari gewechselt, hatte aber bis zum Saisonende bei der Scuderia keinen Punkt mehr geholt.

Den Anschlussvertrag als Testfahrer hatte man beim Wechsel gleich mit vereinbart. Versuche, 2010 noch bei anderen Teams ein Renn-Cockpit zu bekommen, waren nicht erfolgreich. Fisichella war beispielsweise mit Sauber in Verbindung gebracht worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel