Nico Hülkenberg hat als erster Deutscher den Titel in der Formel-3-Euroserie gewonnen, obwohl er bei seinem Meisterstück in Le Mans nur den 24. Platz belegte.

"Ich habe den Motor abgewürgt. Es ist kurios, so Meister zu werden", sagte der 21-Jährige, nachdem er am Start stehen blieb. Den Sieg bei seinem Heimspiel sicherte sich Hülkenbergs Teamkollege Jules Bianchi aus Frankreich.

Hülkenberg hatte Glück, denn sein größter Titelrivale Edoardo Mortara blieb punktlos. In der Gesamtwertung kann der Deutsche nicht mehr eingeholt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel