Ein achtjähriger Junge ist bei einem Unfall während eines Tuning-Festivals in Griechenland getötet worden. Bei dem Zwischenfall in Polydendri, 30 Kilometer entfernt von Athen, wurden zudem der 9 Jahre alte Bruder des Jungen sowie deren Vater lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben des staatlichen griechischen Fernsehens hatten der Vater und seine beiden Söhne sich in einer ungesicherten Zone aufgehalten und hatten mehrmalige Warnungen, diese zu verlassen, ignoriert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel