Das DTM-Team Abt Sportsline hat bei der 38. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring für ein Novum gesorgt und Audi erstmals in der 41-jährigen Geschichte des Langstreckenklassikers auf der berühmten Nordschleife eine Pole Position beschert.

Die DTM-Champions Timo Scheider und Mattias Ekström, die noch von Marco Werner und dem Briten Oliver Jarvis unterstützt werden, fuhren im Qualifying für das Rennen (Start: Samstag, 15.00 Uhr/live auf SPORT1) in ihrem Abt-Audi R8 LMS Rekordzeit.

Sie benötigten für die 25,378 km lange Streckenvariante mit Nordschleife und Grand-Prix-Kurs 8:24,753 Minuten. Sie waren damit 0,815 Sekunden schneller als die Markenkollegen Marc Basseng, Mike Rockenfeller, Frank Stippler und Hans-Joachim Stuck in einem Phoenix-Audi R8 LMS (8:25,568).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel