Ende Juli soll alles geklärt sein. Bis dahin will Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis die Unterschriften seiner Top-Piloten Valentino Rossi und Jorge Lorenzo.

Jarvis hat da starke Widersacher. Denn Honda und Ducati buhlen um das Duo, das noch bis Ende des Jahres einen Vertrag bei Yamaha besitzt.

Dort will der Teamchef "Dottore" Rossi und Lorenzo mit dem besten Rundumpaket ködern. "Beide kosten zu viel? Ich denke nicht, dass es hier nur ums Geld geht", wird Jarvis von der "Gazzetta dello Sport" zitiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel