Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen wird am 27. und 28. November beim Race of Champions in Düsseldorf an den Start gehen.

Der Däne, der das legendäre 24-Stunden-Rennen achtmal gewann, tritt dort im Duell der Rekordweltmeister gegen den siebenmaligen Formel-1-Champion Michael Schumacher und den sechsmaligen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich) an.

Außerdem am Start sind Sebastian Vettel und der viermalige französische Formel-1-Weltmeister Alain Prost.

Audi-Werkspilot Kristensen ist beim Race of Champions ein alter Bekannter und ist zum zehnten Mal in Folge dabei. 2005 gewann er gemeinsam mit seinem Audi-Kollegen Mattias Ekström als Team Scandinavia den Nationen Cup, den in den letzten drei Jahren jeweils Schumacher und Vettel holten.

Auf Ekström muss Kristensen in diesem Jahr allerdings verzichten. Der Titelverteidiger im Einzelrennen ist zeitgleich beim DTM-Finale in Shanghai unterwegs.

"Ich freue mich, dass das Event dieses Jahr in Deutschland stattfindet. Denn ich bin mir sicher, dass viele meiner dänischen Motorsportfreunde die Gelegenheit nutzen werden, eine Woche in Düsseldorf zu verbringen, um die Atmosphäre hautnah mitzuerleben", sagt Kristensen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel