Das Penske-Team hat in der IndyCar-Serie durch Will Powers dritten Saisonsieg seinen ersten Erfolg beim Watkins Glen International gefeiert.

Der Australier gewann auf dem früheren Formel-1-Kurs nach 204 km mit 1,21 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen und Landsmann Ryan Briscoe.

Powers baute durch den Erfolg seine Führung in der Gesamtwertung nach 9 von 17 Läufen weiter aus. Penske-Piloten hatten bei den ersten fünf Rennen in Watkins Glen jeweils trotz Pole Position einen Erfolg für das Team verpasst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel