Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo freut sich über die beschlossenen Kostensenkungen in der "Königsklasse".

"Endlich haben wir eine wirtschaftliche Formel 1", so der Italiener zur Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport". "Im nächsten Jahr werden wir die Lebensdauer der Motoren von zwei auf drei Rennen verlängern."

Di Montezemolo steht gleichzeitig der Team-Vereinigung der FOTA vor. Diese hatte sich mit dem Weltverband FIA über "signifikante Einsparungen" für 2009 und 2010 geeinigt.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel