Nachdem der Automobil-Weltverband FIA die beiden Läufe der Tourenwagen-WM in Puebla/Mexiko wegen Unruhen in der Region rund um Puebla ersatzlos gestrichen hat, finden am Sonntag im britischen Brands-Hatch die Saisonläufe 11 und 12 statt.

Damit gehen die einzigen Rennen auf deutschem Boden als WM-Läufe 15 und 16 von insgesamt 22 am 5. September in der Motorsport Arena Oschersleben über die Bühne.

Vor Saisonhalbzeit liegen in Ex-Champion Yvan Muller (Chevrolet/164), Titelverteidiger Gabriele Tarquini (Seat/149) und dem dreimaligen Weltmeister Andy Priaulx (BMW/117) Fahrer drei verschiedener Hersteller auf den ersten drei Plätzen.

Franz Engstler aus Wiggensbach, der einzige deutsche WM-Teilnehmer, belegt mit seinem BMW 320si den sechsten Platz in der Privatfahrerwertung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel