In der IndyCar-Serie werden in der kommenden Saison erstmal seit 30 Jahren wieder zwei Rennen an einem Tag ausgetragen.

Bei den "Twin 275s" auf dem Texas Motor Speedway in Forth Worth geht es zwei Mal über je 114 Runden (275 Kilometer).

Dabei wird allerdings jeweils nur die halbe Punktzahl eines normalen Rennens im US-Pendant zur Formel 1 vergeben.

Zwischen 1967 und 1981 hatte es in der IndyCar-Serie insgesamt 17 "Double-Header" gegeben. Die Saison 2011 mit 15 Rennen startet am 17. April in Long Beach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel