Ein schwerer Unfall von Ford-Pilot Francois Duval hat bei der ersten Etappe der Japan-Rallye zur Absage von zwei Wertungsprüfungen geführt.

Während der Belgier selbst unverletzt blieb, wurde sein Co-Pilot Patrick Pivato im Auto eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Pivato, der mit dem Hubschrauber in Krankenhaus geflogen wurde, erlitt Brüche des Beckens und eines Schienbeins und sollte noch am Abend operiert werden.

Weltmeister Sebastien Loeb fährt unterdessen im Schongang seinem fünften Titel in Folge entgegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel