Die Titelkandidaten Sven Hannawald und Luca Ludwig müssen nach einer Kollision bzw. einem angeblichen Frühstart beim Saisonfinale in der Motorsport Arena Oschersleben um ihre Titelchancen im ADAC-GT-Masters zittern.

Zusätzliches Pech für den früheren Skisprung-Olympiasieger Hannawald war, dass ausgerechnet sein härtester Widersacher in der Tabelle, der Schweizer Toni Seiler, im vorletzten Saisonlauf die Amateurwertung gewann.

Damit liegen Seiler und Hannawald vor dem einstündigen Finallauf am Sonntag punktgleich (je 87 Zähler) an der Tabellenspitze. Bei 5:3 Saisonsiegen zugunsten Seilers muss Hannawald in jedem Fall vor dem Schweizer ins Ziel kommen, um sich seinen ersten Titel zu sichern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel