Einen kompetenteren "Assistenten" als Sebastian Vettel hätte sich BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen beim entscheidenden Sichtungslehrgang für den neuen BMW-Talent-Cup nicht wünschen können: Der frisch gebackene Formel-1-Weltmeister stattete den Teilnehmern im spanischen Cartagena einen Besuch ab, stand mit Rat und Tat zur Seite und drehte auch selbst einige Runden mit dem Formel-BMW-Renner, mit dem er selbst einst 18 Siege in 20 Saisonrennen geholt hatte.

"Ich war als Botschafter für die Formel BMW in Cartagena. Es hat Spaß gemacht, wieder in mein altes Auto zu steigen und unbeschwert ein paar Runden zu drehen. Es geht generell darum, bei allem, was man tut, Freude zu haben. Nur dann kann man die paar Prozent mehr geben, auf die es ankommt", sagte Vettel nach der Reise in die Vergangenheit: "Das gebe ich auch den Mädels und Jungs mit auf den Weg, die beim Talent Cup 2011 Gas geben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel