Edoardo Mortara hat beim Formel-3-Rennen in Macau den zweiten Platz belegt.

Der 21-jährige VW-Dallara-Pilot hatte nach 15 Runden 1,710 Sekunden Rückstand auf den Japaner Keisuke Kunimoto in einem Toyota Dallara. Platz drei mit 4,006 Sekunden Rückstand belegte der Neuseeländer Brendon Hartley im Mercedes-Dallara.

VW hat bisher fünf Siege im Spielerparadies vor den Toren Hongkongs gefeiert. Zudem stand Mortara erst als zweiter VW-Pilot nach dem früheren brasilianischen Formel-1-Fahrer Mauricio Gugelmin auf der Pole-Position.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel