Ein tragisches Unglück hat sich bei einem Autorennen in Thailand ereignet: Neun Menschen kamen an der Rennstrecke in Bangkok ums Leben, als ein Fahrer mit seinem Auto über die Streckenbegrenzung hinweg in die Zuschauermenge raste. Der Fahrer, der bei dem Unfall verletzt wurde, hatt bereits kurz nach dem Start die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Unfall-Verursacher muss nach Angaben der Polizei mit einer Anklage wegen Fahrlässigkeit mit Todesfolge rechnen. Ihm drohen bei einer Verurteilung bis zu 10 Jahre Haft sowie eine Geldstrafe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel