Die Schweizer IndyCar-Pilotin Simona de Silvestro hat sich bei einem spektakulärem Unfall im Training zum 500-Meilen-Rennen von Indianapolis verletzt.

Die 14. des Vorjahres verlor zwischen Kurve drei und vier die Kontrolle über ihren Dallara-Honda, der Wagen geriet ins Schleudern, krachte gegen die Außenmauer und überschlug sich mehrmals.

Sicherheitskräfte befreiten die 22-Jährige vom HVM-Team aus dem komplett zerstörten Auto.

Mit schweren Verbrennungen an der rechten und leichteren Verletzungen an der linken Hand kam de Silvestro in ein Krankenhaus.

Bereits im Juni des Vorjahres hatte sich die Rennfahrerin bei einem Crash Brandverletzungen zugezogen.

Trotz des Unfalls hofft HVM-Teamchef Keith Wiggins, dass de Silvestro am kommenden Wochenende an der Qualifikation für das traditionsreiche Rennen am 29. Mai teilnehmen kann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel