Die britische Formel-1-Legende Sir Stirling Moss hat am Donnerstag im Alter von 81 Jahren endgültig seinen Rücktritt vom Rennsport verkündet.

"Ich habe heute Nachmittag gefühlt, dass ich es besser lassen sollte", sagte Moss, der als größter Formel-1-Fahrer aller Zeiten gilt, der nie Weltmeister war.

Moss, der 1948 im Alter von 18 Jahren sein erstes Rennen gefahren war, hatte 1955 beim Mille-Miglia-Sieg für Mercedes eines seiner Karriere-Highlights. In der Formel-1 war er viermal Vize-Weltmeister.

Zuletzt fuhr er noch sogenannte Legenden-Rennen in seinem restaurierten Porsche RS61 aus dem Jahre 1961.

Vergangenes Jahre wäre Moss bei einem kuriosen Unfall beinahe ums Leben gekommen. Er stürzte in seinem Haus in London eine Etage tief in den Aufzugschacht und verbrachte das Wochenende auf der Intensivstation.

Moss brach sich an beiden Füßen die Knöchel und erlitt Verletzungen an der Wirbelsäule.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel