Gaststarter Sandro Cortese hat den vierten Lauf der Internationalen Deutschen Motorradeisterschaft (IDM) auf dem Sachsenring gewonnen.

Dem 21-Jährigen vom Racing Team Germany gelang in der 125ccm-Klasse bei der Generalprobe für den einzigen deutschen WM-Lauf, der in vier Wochen an gleicher Stelle über die Bühne geht, ein Start-Ziel-Sieg.

"Es war ein extrem guter Test. Leider hatte die Rennstrecke nicht den nötigen Grip und die Bedingungen waren nicht optimal. Den Fluch IDM hab' ich hinter mir gelassen, denn ich habe noch nie ein IDM-Rennen gewonnen", sagte Cortese.

Die vollen 25 Punkte für den "Sieg" kassierte Luca Amato (Bergisch-Gladbach). Der 14-Jährige wurde als bester IDM-Starter mit knapp acht Sekunden Rückstand auf seinem Aprilia-Markenkollegen Cortese Zweiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel