Der australische Motocross-Profi Josh Sheehan hat am Wochenende im russischen Penza an beiden Wettbewerbstagen der Freestyle World Championship den Sieg eingefahren und damit bereits vier Saisonrennen in Folge gewonnen.

Aus deutscher Sicht glänzte Fabian Bauersachs. Er zog als einziger seiner Zunft ins Finale ein und kam am Ende mit einem sauberen Lauf auf den sechsten Platz.

Hannes Ackermann und Lukas Weis hatten die Qualifikation für die Endrunde verpasst.

Mit den zwei Siegen schob sich Sheehan auf den sechsten Rang in der WM-Gesamtwertung. An der Spitze liegt weiterhin Javier Villegas aus Chile vor dem Spanier Jose Miralles.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel