Christian Vietoris hat im ersten GP2-Rennen von Budapest einen Punkt gerettet.

Der 22-Jährige aus Gönnersdorf in der Eifel, der zusätzlich zur GP2 auch in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft als Mercedes-Werkspilot unterwegs ist, wurde am Samstag nach einem starken Schlussspurt Achter. Kevin Mirocha aus Hamm wartet nach Platz 14 immer noch auf den ersten Zähler.

Der Franzose Romain Grosjean baute seine Führung in der Gesamtwertung durch den Erfolg im ersten von zwei Rennen in Ungarn weiter aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel