Timo Scheider, Matthias Ekström und Greg Franchi haben das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps souverän gewonnen.

Das Trio vom Audi Sport Team WRT hatte im R8 LMS mit 545 absolvierten Runden zwei Durchläufe Vorsprung auf den Schubert-BMW Z4 von Dirk Werner, Edward Sandström und Claudia Hürtgen.

Auf Rang drei überquerte der Mercedes SLS AMG von Black Falcon mit Kenneth Heyer, Thomas Jäger und Stephane Lemeret die Ziellinie.

Insgesamt waren in diesem Jahr 63 Teams auf der sieben Kilometer langen Traditionsrennstrecke unterwegs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel